Aktuelles

Hier veröffentliche ich regelmäßig Neuigkeiten, Themen und Meinungen. Schauen Sie doch immer wieder rein, dann bleiben Sie auf dem Laufenden.

 

Sonntag, 06.07.2014  |  Kart-Rennen

Am Steigerwald-Motodrom war wieder Renn-Wochenende mit Teilnehmern aus der ganzen Bundesrepublik.





Sonntag, 06.07.2014  |  Baufortschritt

Baufortschritt am Schwimmbad Geomaris. Im Winter ist Eröffnung. 





Sonntag, 06.07.2014  |  Weinausschank

 

Stadtplan von Gerolzhofen um 1835: In den rot markierten Anwesen wurde zwischen 1550 und 1850 Wein ausgeschenkt (!), entweder in den offiziell genehmigten Gaststätten oder nur saisonal bzw. zeitlich befristet in den Heckenwirtschaften.





Sonntag, 06.07.2014  |  40 Jahre Weinfest

In diesem Jahr feiert Gerolzhofen sein 40. Marktplatz-Weinfest. Doch die Weinbautradition der Stadt reicht viel weiter zurück - bis ins Jahr 1203 und darüber hinaus. 1975 wurde das erste Weinfest in der Altstadt gefeiert: "Frankens größte Weinstube".

 

Noch bis Ende August zeigte eine Ausstellung in Dokumenten, Bildern und weiteren Exponaten Gerolzhofens Tradition als Wein- und Weinfeststadt.





Sonntag, 29.06.2014  |  Unbezahlbar?!

 Was ist in unserem Leben unbezahlbar? - Dieser Frage geht heute ein Kunstprojekt in Gerolzhofen nach.

www.gerolzhofen.de/Kunstprojekt-Unbezahlbar-am-29-Juni-in-Gerolzhofen-Eine-Frage-reist-um-die-Welt_Veranstaltungen_60034_kkdetail_view_verans.html





Sonntag, 29.06.2014  |  Kunst & Kulinarisches

Heute ist KUNST & KULINARISCHES; Entlang der Gerolzhöfer Stadtmauer in der malerischen östlichen und nördlichen Allee präsentiert gerolzhofenAKTIV zum 6. Mal „Kunst + Kulinarisches“.

Die „Kunst- und Genuss-Allee“ reicht von der Dingolshäuser Straße über den ganzen Allee-Bereich bis hin zur evangelischen Erlöserkirche. Angeboten wird den Besuchern interessantes, abwechslungsreiches und niveauvolles für Augen, Ohren und den Gaumen. Kunst + Kulinarisches wird aufgelockert präsentiert! Es wechseln sich ab: Kunst, Kunsthandwerk, Infostände, Feines und Delikates, Live Musik, Adler-Lok Fahrten und vielseitige Unterhaltung für die ganze Familie.

Und das ganze bei freiem Eintritt. 




Dienstag, 27.05.2014  |  Milchprinzessin in Gerolzhofen

 

 

Royaler Besuch in Gerolzhofen: Nach Bamberg, Nürnberg, Deggendorf, Rosenheim und Regensburg führte die sechste Station ihrer Tour die Bayerische Milchprinzessin Carola Reiner nach Gerolzhofen.

 

Auf dem Marktplatz überreichte sie mir und Landrat Florian Töpper einen Korb mit feinen Milch- und Käseschmankerln aus allen sieben Regierungsbezirken Bayerns: Darunter würziger Allgäuer Bergkäse, feine Weichkäsespezialitäten und Frischprodukte, wie Buttermilch, Joghurt und Sahne. Im Gegenzug erhielt die Bayerische Milchprinzessin frischen und eingemachten Spargel aus dem Landkreis Schweinfurt sowie Frankenwein.

 

Wer wollte, konnte am Marktplatz Milch und Käse genießen und sich so auf den Internationalen Tag der Milch einstimmen: Die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) verteilte Milchprodukte aus einem Stand in Form einer 3,80 Meter hohen Milchkanne.

 

Weitere Informationen unter www.milchland-bayern.de.





Dienstag, 27.05.2014  |  Renaturierung

Jetzt im Frühling blüht alles, der Bachlauf fügt sich wunderbar in Landschaft ein: Im Zuge der Renaturierung der Volkach in der Hörnau, die nun endgültig abgeschlossen ist, entstanden Retensionsraum und Ausgleichsfläche.
 
Die Renaturierung des Volkachbaches wurde im Zuge der Neubaugebietes Nördlich der Weißen Marter verwirklicht. Zuvor verlief die Volkach in diesem Bereich in einem sehr engen Bachbett, geradlinig und parallel zum Feldweg. Der Bachlauf wurde verlegt, hat jetzt einen naturnahen Verlauf.
Die geschaffenen Ausgleichsmaßnahmen umfassen Uferabflachungen und eine Renaturierung des Bachlaufes auf einer Länge von ca. 500 Metern. Insgesamt wurde ein Retentionsraum von ca. 16.800 m³ geschaffen, daneben wurden 3 ha landwirtschaftliche Fläche wurden naturnah umgestaltet
Die Artenvielfalt der Flora und Fauna hat sich wertgebend erhöht: Durch eine abwechslungsreichere Ufer- und Geländegestaltung sind neue Lebensbereiche entstanden. Daneben wurde auch der Erholungswert hier wesentlich gesteigert.

Der renaturierte Volkachabschnitt hat enorm an ökologischer Qualität dazugewonnen. Zum einen sieht man das an der neuen Landschaftsoptik, zum anderen wurde die ökologische Bilanz verbessert. Viele Pflanzen- und Tierarten der Bachaue haben wieder einen besiedelungsfreundlichen Lebensraum erhalten.




Dienstag, 27.05.2014  |  Die bayerische Milchprinzessin kommt

Die bayerische Milchprinzessin Carola Reiner kommt heute nach Gerolzhofen. Um 12 Uhr ist sie zusammen mit Vertretern der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft am Marktplatz. Der Besuch wird sicherlich auffallen, denn am Marktplatz steht dann auch eine fast vier Meter hohe Milchkanne.

Die Milchprinzessin hat Milch- und Käsespezialitäten aus dem Freistaat im Gepäck, die sie gegen ein kulinarisches Schmankerl aus der Region eintauschen wird. Stellvertretend für den Bezirk Unterfranken, hat Milchhoheit den Landkreis Schweinfurt ausgewählt, Station macht sie nur in Gerolzhofen.

Milchprinzessin Carola Reiner wird mich und Landrat Florian Töpper treffen. Gemeinsam mit der Spargelprinzessin des Landkreises Schweinfurt, Theresa Günther, und Gerolzhofens Weinprinzessin Barbara Lenz übergeben wir einen Korb mit Köstlichkeiten aus der Region.





Freitag, 23.05.2014  |  Kirchweihfest

Am morgigen Samstag ist anlässlich des 290. Jahrestages der Auswanderung von Gerolzhöfern nach Ungaren ein großes Fest in Gerolzhofen.

 
Ab 13.30 Uhr findet ein prächtiger Trachtenzug, begleitet  von den „Original Banater Dorfmusikanten“, vom Schulzentrum durch die Dreimühlenstraße, Entengasse und Marktstraße zur Stadtpfarrkirche, wo um 14 Uhr der Kirchweihgottesdienst gefeiert wird. Danach geht der Zug auf gleichem Wege wieder zurück zur Dreifachturnhalle des Schulzentrums zur traditionellen Kirchweihfeier mit Volkstänzen und Kirchweihbräuchen der St. Martiner, dazu gibt’s Festansprachen und Grußworte.
 
Ab 20 Uhr ist große Party in der Dreifachturnhalle mit der Gruppe „Trend - die Band“ aus München.
 
Zum Hintergrund: Am 20. Mai 1724 versammelten sich 380 Siedler auf dem Marktplatz in Gerolzhofen, darunter 66 aus Gerolzhofen und Umgebung, um den langen Weg ins damalige Österreich/Ungarn anzutreten. Sie gründeten die Orte Elek (heute in Ungarn und Partnerstadt von Gerolzhofen) und Sanktmartin (heute in Rumänien).
 
Ihre Nachkommen, die vor Jahrzehnten nach Deutschland zurückgekehrten „Sanktmartiner“, die alle im süddeutschen Raum beheimatet sind, treffen sich nun 290 Jahre danach, nämlich am Samstag, 24. Mai 2014, in ihrer Urheimat Gerolzhofen, um ihr traditionelles Kirchweihfest mit Trachtenumzug, Gottesdienst und Kirchweihtanz zu feiern. Als weitere Gäste werden u.a. vertriebene deutsche Einwohner aus Elek, heute wohnhaft in Laudenbach/St. Ilgen, und auch eine Delegation aus der Partnerstadt Elek/Ungarn erwartet.




Donnerstag, 22.05.2014  |  

   

 

In Gerolzhofen darf genascht werden: In der Allee steht beispielsweise schon eine Ess-Kastanie, an verschiedenen Stellen wurden bereits Kräuter gepflanzt, vielerorts stehen Quitten. Jetzt hat unsere Stadtgärtnerei mit der Aktion „Naschstadt Gerolzhofen“ begonnen. Zahlreiche Kästen und Kübel mit essbaren Pflanzen sind in der Altstadt aufgestellt. Gepflanzt wurden unter anderem Kiwi, Petersilie, Erdbeeren, Sauerampfer, Rosmarin, Schnittsalat, Basilikum, Kapuzinerkresse, Tomaten, Stangenbohnen, Mangold, Süßkartoffeln, Bohnen, aber auch unbekannte Kräuterarten wie etwa Gundermann. Es folgen demnächst weitere Beete.





Freitag, 16.05.2014  |  Landjudentum-Ausstellung

 

Gestern tagte der Arbeitskreis Landjudentum Unterfranken bei uns in Gerolzhofen. Zuvor fand eine Führung am israelitischen Friedhof statt, angeboten durch Stadt- und Gästeführerin Evamaria Bräuer.

 
Noch bis 25.5.2014 ist die Ausstellung Landjudentum bei uns im Historischen Rathaus zu besichtigen.




Donnerstag, 15.05.2014  |  Mitgestalten: Dirt-Bike-Strecke und Skaterplatz

 

Wir werden voraussichtlich im Juni eine neue Dirt-Bike-Strecke (BMX-Bahn) am Freizeit- und Erholungsgebiet Nützelbachseen bauen. Jugendliche und andere interessierte Biker können dabei mitwirken und ihre kreativen Ideen einbringen.

 

In diesem Sommer soll auch der Skaterplatz an der historischen Stadtmauer umgestaltet werden. Hier wurden im Vorfeld bei einem Jugendtalk bereits zahlreiche kreative Ideen formuliert und vorgestellt. Auch hier gilt weiterhin: Mitwirken, planen und mitgestalten, ist jederzeit möglich.

 

Wer im Vorfeld der Aktionen Informationen wünscht, kann eine E-Mail mit entsprechenden Kontaktdaten an mein Vorzimmer schreiben – Mails an: gabriele.schmitt@gerolzhofen.de





Dienstag, 06.05.2014  |  Mitten unter uns

Heute Abend wird die Ausstellung "MITTEN UNTER UNS - Landjuden in Unterfranken vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert" durch Landrat Florian Töpper und mich eröffnet.

Die Ausstellung ist in der Rüstkammer des Alten Rathauses in Gerolzhofen bis 25. Mai 2014 zusehen (und zu hören!).




Montag, 21.04.2014  |  GEO-Aufkleber

 

In unserer Tourist-Information am Gerolzhöfer Marktplatz gibt es Gerolzhofen-Aufkleber: Smileys und Stadt-Silhouette (im Bild).





Freitag, 04.04.2014  |  Geo-Live-Night

Morgen ist Geo-Live-Night: Die Frühjahrsausgabe des Kneipenfestivals Geo-Live-Night findet am Samstag, 5. April, ab 21 Uhr statt. Die Wirtegemeinschaft Gerolzhofen bietet ein musikalisches Programm für Freunde der Live-Musik an. Tickets zum Vorzugspreis sind erhältlich in allen teilnehmenden Lokalen und bei der Tourist-Information in Gerolzhofen.

 
Informationen auch im Internet unter www.geolivenight.de oder www.facebook.com/geolivenight.




Freitag, 04.04.2014  |  Veranstaltungen in GEO

Gestern fand die erste von elf Aufführungen des Kleinen Stadttheaters Gerolzhofen statt. Morgen ist in Gerolzhofen wieder das Kneipenfestival GEO LIVE NIGHT. Derzeit läuft noch die Sonderausstellung SchmerzRAUM im Museum Johanniskapelle – mit hochkarätigem Rahmenprogramm. In der Rüstkammer ist noch die Postkarten-Ausstellung zu besichtigen. Nächste Woche ist Frühlingsfest. Kurzum: In Gerolzhofen ist viel geboten! Einen Überblick über die zahlreichen Veranstaltungen und Angebote gibt’s hier:

 
http://gerolzhofen.de/Veranstaltungen.html




Donnerstag, 13.03.2014  |  Verschönerung

 

Wir hübschen an vielen Stellen unsere Stadt auf - u.a. im Botanischen Garten (der seinen Namen wieder zurecht führen soll)





Dienstag, 11.03.2014  |  Geomaris: Richtfest

   

 

Unsere Schwimmbad-Sanierung (Sanierung und Teilneubau) geht gut voran: Am kommenden Montag ist Richtfest





Freitag, 28.02.2014  |  Geomaris

 

Sanierung und Teilneubau: Unser Schwimmbad Geomaris nimmt langsam wieder Formen an - hier entsteht das neue Kurs- und Nichtschwimmerbecken.





Sonntag, 23.02.2014  |  Bürgersprechstunde

Meine nächste Bürgersprechstunde ist am Donnerstag, 20. März 2014. Bürgerinnen und Bürger können dabei ihre Anliegen direkt in einem persönlichen Gespräch anbringen. Sprechstunde im Zimmer Nr. 22 im Gebäude der Verwaltungsgemeinschaft ist von 15 bis 17 Uhr. Für eine bessere Koordination wird um vorherige Anmeldung im Vorzimmer des Bürgermeisters unter Tel. (09382) 607-11 gebeten. Dabei bitte auch das zu besprechende Thema angeben.





Sonntag, 23.02.2014  |  Fahrt in die Partnerstadt Elek

Die Städtepartnerschaft Elek-Gerolzhofen organisiert in Zusammenarbeit mit der Stadt und O.K.-Reisen Kleinhenz vom 30. Juli bis 5. August 2014 eine Busreise in die ostungarische Partnerstadt Elek.


Auf der Hinfahrt wird die Stadt Esztergom an der Donau mit der größten Kathedrale Ungarns sowie das Sissi-Schloss Gödöllo besucht, auf der Rückfahrt die Stadt Sopron nahe der Grenze zu Österreich und Eisenstadt mit dem Esterhazy-Schloss. Je eine Zwischenübernachtung ist in Esztergom und Sopron vorgesehen.

Die restlichen 4 Tage werden in Elek verbracht. Unterkunft erfolgt im Thermalbadeort Gyula, nahe bei Elek gelegen bzw. bei Freunden in Elek. Ein Halbtagesausflug nach St. Martin in Rumänien ist ein weiterer Programmpunkt.

Bekanntlich wurden die beiden Dörfer 1724 von Siedlern aus Gerolzhofen und Umge- bung gegründet. Neben der Städtepartnerschaft mit Elek pflegt die Stadt freundschaftliche Beziehungen mit den im Jahre

 1946 vertriebenen Deutschen aus Elek und den vor mehr als 30 Jahren ausgesiedelten Deutschen aus St. Martin, die heute vornehmlich im süddeutschen Raum beheimatet sind.In Elek findet alle zwei Jahre am ersten Augustwochenende das „Welttreffen der Eleker“ statt, das immer mit einem großen Stadtfest gefeiert wird. In diesem Jahr sind dann auch Gerolzhöfer dabei.

Telefonische Auskunft und ausführlichen Reiseprospekt erhalten Sie bei: Siegfried Brendel, Tel. 09382 / 7857, Hannelore Hippeli, Tel. 09382 / 7290 und Inge Engert, Tel. 09382 / 1255.




Sonntag, 23.02.2014  |  Jugend-Sportlerehrung

 Die Stadt Gerolzhofen ehrt wieder die jugendlichen Sportlerinnen und Sportler (Kinder und Jugendliche). Die Jugend-Sportlerehrung findet am Freitag, 28. Februar 2014, um 17 Uhr in der Stadthalle Gerolzhofen statt. Alle interessierten Eltern sowie natürlich auch alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Im Anschluss findet eine Schülerfaschingsparty zu schülerfreundlichen Preisen (Eintritt, Getränke) statt. Die Bewirtung erfolgt durch die Jugendfeuerwehr Gerolzhofen. Eintritt ist ab 19 Uhr.


Für die musikalische Unterhaltung sorgt DJ „Hondi“. Kartenvorverkauf in den teil- nehmenden Schulen: Mittelschule, Realschule und Gymnasium.

Die Sportlerinnen und Sportler erhalten Freikarten für die Faschingsparty, so dass die Kinder und Jugendlichen vor der Party noch einmal heim gehen und sich umziehen können.




Montag, 10.02.2014  |  Jugend

In der Bürgerversammlung wurde ich aus Reihen einer politischen Gruppierung gefragt, was ich denn für die Jugend tue (u.a.):

- Als Jugendreferent habe ich wieder regelmäßige Jugendtalks eingeführt, mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg.
- Als Jugendreferent habe ich Skater-Events im August veranstaltet – das wurde im vergangenen Jahr von Jugendreferent Arnulf Koch weitergeführt
- Wir haben auf Anr...egung von mir und Jugendreferent Arnulf Koch 40.000 Euro für die Aufwertung des Skaterplatzes in den Haushalt eingestellt. Ein erstes Treffen hat bereits stattgefunden, wir wollen dazu auch einen öffentlichen Workshop anbieten.
- Wir bauen heuer eine Dirt-Bike-Strecke. Die Anregungen von Jugendlichen, die bei mir in der Bürgersprechstunde waren, habe ich gerne aufgenommen.
- Auf meine Anregung und Unterstützung hin haben wir – gemeinsam natürlich mit vielen anderen Akteuren – ein Jugendfestival im Rahmen der GEO-Live-Night etabliert.
- Wir haben im vergangenen Jahr erstmals am Weinfest Jugendangebote (2x abends DJ) veranstaltet, am Sonntag einen Familiennachmittag. Das wollen wir heuer weiter ausbauen.
- Wir haben ein Jugendtheater gegründet.
- Das Stadtteilmanagement beschäftigt sich verstärkt mit dem Thema Jugend: u.a. werden auch Malkurse, Theaterkurse und Autorenworkshops speziell für Kinder und Jugendliche angeboten. Heuer gibt’s auch Stadtratssitzungen für Schüler.
- Im Jugendhaus gelten wieder klare Regeln, u.a. welche Altersgruppen rein dürfen. Das hat funktioniert: Derzeit ist das Haus hervorragend besucht.
- Wir werten heuer die Kinder- u. Jugendsportlerehrung mit einer anschließenden Schüler-Faschingsparty in der Stadthalle auf.




Zurück 1 | 2 | 3 ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 Weiter