Aktuelles

Hier veröffentliche ich regelmäßig Neuigkeiten, Themen und Meinungen. Schauen Sie doch immer wieder rein, dann bleiben Sie auf dem Laufenden.

 

Dienstag, 03.03.2015  |  Kreisverkehr


Der Neubau des Kreisverkehrs an der "Rügshöfer Kreuzung" Richtung Mönchstockheim geht voran. Eine Seite ist schon weitgehend fertig.





Donnerstag, 26.02.2015  |  Gerolzhöfer Naschmarkt

Der Regionalmarkt wird zum „Gerolzhöfer Naschmarkt“: Ab März bis einschließlich Oktober findet wieder einmal im Monat – immer donnerstags – der Regionalmarkt in Gerolzhofen auf dem Marktplatz und in der angrenzenden Spitalstraße statt. Hier werden Direktvermarkter und Anbieter regionaler Spezialitäten jeweils von 10 bis 17 Uhr ihre selbst erzeugten Waren anbieten. An fast jedem Marktstand gibt es auch Leckeres zum Sofortverzehr.

Die Organisatoren, der Gewerbeverein gerolzhofenAKTIV, das Stadtteilmanagement und die Region Main-Steigerwald eröffnen den ersten „Gerolzhöfer Naschmarkt“ am Donnerstag, 5. März 2015 um 11 Uhr.




Donnerstag, 26.02.2015  |  Stadtführung mit den "Weiberleut"


Im Rahmen des Internationalen Frauentags findet in Gerolzholfen eine besondere Stadtführung der „Gerolzhöfer Weiberleut“ statt: ein vergnüglicher Rundgang durch die historische Altstadt.

Die „Gerolzhöfer Weiberleut“ laden ein zu einer informativen und amüsanten Zeitreise vor nächtlicher Kulisse in Gerolzhofens Altstadt. Im Schein der Laterne trifft Marri, die Nachtwächtersfraa, auf Hanna, die städtische Hebamme. Sie erzählen vom Leben und Treiben der Vergangenheit. Beide Weiberleut´ plaudern und berichten von früher, sind aber keineswegs von gestern.

Verbindliche Anmeldung bei der Tourist Info Gerolzhofen, Tel. 09382 / 90 35 12.

Die Stadtführung mit den „Weiberleut“ findet am Samstag, 12. März 2015, um 19 Uhr statt. Treffpunkt ist am Stadtmodell in der Kirchgasse. 

Preis: 7,50 € für die Führung inklusive kleiner Umtrunk




Freitag, 20.02.2015  |  Justizstandort Gerolzhofen

Vor dem politischen Aschermittwoch am Tag danach in Oberwerrn fand ein Treffen zwischen u. a. Staatsminister Winfried Bausback, Staatssekretär Gerhard Eck, unserer Bundestagsabgeordneten Anja Weisgerber, Bezirksrat Stefan Funk und mir statt. Der Staatsminister der Justiz kündigte an, die Justizstandorte Schweinfurt und Gerolzhofen sinnvoll weiter zu entwickeln. Für Gerolzhofen stellte er eine Investition von ca. 1 Mio. Euro in Aussicht. Weitere Informationen dazu folgen im März!





Dienstag, 25.11.2014  |  Gerolzhöfer Krippenstraße

Am morgigen Mittwoch eröffnen wir die Gerolzhöfer Krippenstraße! In Schaufenstern in der Spitalstraße (Fußgängerzone) und im Alten Rathaus sind die Krippen ausgestellt. Highlight in diesem Jahr ist eine Krippe von Staatsminister Dr. Marcel Huber. Mehr zu den Gerolzhöfer Weihnachtsaktionen unter www.gerolzhofen.de

 





Dienstag, 25.11.2014  |  Das Geomaris hat wieder offen

In den vergangenen eineinhalb Jahren haben wir unser Schwimmbad Geomaris saniert und angebaut. Jetzt hat das rund-um-erneuerte Freizeit- und Familienschwimmbad wieder offen. Mehr dazu unter www.geomaris.de oder unter www.facebook.de -> Geomaris.





Donnerstag, 25.09.2014  |  Paul Maar kommt nach Gerolzhofen

Paul Maar kommt nach Gerolzhofen: Einer der bedeutendsten und beliebtesten Autoren im Land liest auf Einladung der Stadtbibliothek in der Stadthalle. Die Lesung findet am Dienstag, 30. September 2014, um 10.30 Uhr statt. Karten gibt’s im Vorverkauf in der Stadtbibliothek Gerolzhofen.         


Paul Maar ist Verfasser von mehr als 50 Kinder- und Jugendbüchern, von Hörspielen, Film- und Fernsehdrehbüchern sowie Theaterstücken für Kinder und Erwachsene.  Zu seinen bekanntesten Figuren gehören das SAMS, der Lippel und Herr Bello, die in Büchern und Kinofilmen nicht nur in Deutschland ein Millionenpublikum erreichen. Seine Bücher wurden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und 14 Schulen tragen bereits seinen Namen.

Die Liste seiner Preise und Auszeichnungen ist zu lang, um sie hier aufzuzählen. In- und ausländische Staats-, Literatur-, Theater - und Filmpreise gehören ebenso dazu wie das Große Bundesverdienstkreuz 1. Klasse oder der Bayerische Verdienstorden.

Umso erfreulicher ist, dass der 1937 in Schweinfurt geborene und nach wie vor unermüdlich produktive Autor Zeit findet, um in der fränkischen Heimat seine  Geschichten und Bücher vorzustellen. Das können Kinder und Erwachsene nun am 30. September 2014 live in Gerolzhofen erleben.




Dienstag, 23.09.2014  |  Eintrittspreise im neuen Geomaris

Wir haben gestern in einem Abstimmungsmarathon im Stadtrat die Eintrittspreise für das Schwimmbad Geomaris festgelegt. So kostet z.B. die Ganztageskarte künftig 7,90 Euro, ermäßigt 4,50 Euro.

Besonderen Wert haben wir darauf gelegt, insbesondere Familien und Alleinerziehenden einen sehr günstigen Eintritt zu ermöglichen. Die Familienkarte kostet ganztags 15,80 Euro, für Alleinerziehende 8,50 Euro.

Daneben gibt’s natürlich auch Abendtarife, Kurzschwimmtickets, Saison- und Jahreskarten sowie Wertkarten und Mehrfachtickets.

Alle Eintrittspreisvarianten werden demnächst im Amtsblatt der Stadt Gerolzhofen veröffentlicht (auch abrufbar unter www.gerolzhofen.de) sowie auf der Homepage des Geomaris unter www.geomaris.de.

Im Oktober werden wir zwei Wochen lang zusätzliche Rabatte anbieten.

Die Öffnungszeiten im neuen Geomaris:
Montag bis Donnerstag von 8 bis 21 Uhr, Freitag von 6.30 bis 22 Uhr, Samstag von 8 bis 21 Uhr und Sonntag von 9 bis 20 Uhr.

Wir werden das Familienbad Geomaris noch in diesem Jahr Wieder-Eröffnen; voraussichtlich Anfang/Mitte Oktober beginnt der „Probetrieb“, allerdings ohne Publikumsverkehr.





Montag, 08.09.2014  |  Workshop für Kinder

Am kommenden Freitag, 19. September 2014, findet in der Evang.- Luth. Erlöserkirche in Gerolzhofen ein Kunstworkshop für Kinder zum Thema „Schöpfung“ statt (Beitrag: 3 € pro Kind). Der Workshop beginnt um 15.30 Uhr und dauert etwa 1,5 Stunden.

Künstler aus dem Schweinfurter Oberland, die derzeit in der Erlöserkirche ausstellen, sind vor Ort und malen mit den Kindern. Die Werke von den Kindern werden am darauffolgenden Sonntag beim Familiengottesdienst ausgestellt und können anschließend von den Kindern mit nach Hause genommen werden.

Der Kunstworkshop wurde im Rahmen der Ausstellung "Schöpfung findet Stadt" organisiert, die vom 5. September bis 5. Oktober 2014 in der Erlöserkirche besichtigt werden kann.





Montag, 01.09.2014  |  Schöpfung findet Stadt

Am 5. September um 19.30 Uhr findet die Vernissage zur Ausstellung "Schöpfung findet Stadt" in der Erlöserkirche Gerolzhofen statt. Die Ausstellung zeigt ausdrucksstarke Malereien und Plastiken des Künstlerkreises Schweinfurter OberLand. Zusätzlich zur Ausstellung gibt es an den Wochenenden thematische Aktionen zur Rolle der Kunst in der Gesellschaft.

 
Die Ausstellung sowie das kulturelle Programm entstanden im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Stadtteilmanagement Gerolzhofen und der Region Main Steigerwald e.V. sowie dem Künstlerkreis Schweinfurter OberLand und der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Gerolzhofen




Sonntag, 24.08.2014  |  Ausbildung bei der VG Gerolzhofen

Bei der Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen ist eine Ausbildungsstelle einer/eines Verwaltungsfachangestellten zu besetzen.
Die Ausbildung beginnt am 01.09.2015 und dauert drei Jahre.
 
Bei der Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen werden Verwaltungsfachangestellte für den Kommunaldienst ausgebildet.
Die Ausbildung gliedert sich in den praktischen Teil und einen theoretischen Teil. Den praktischen Teil absolvieren Sie in den einzelnen Fachbereichen der Verwaltungsge- meinschaft sowie behördenübergreifend. Der theoretische Teil findet sowohl an in den Schulzentren der Bayerischen Verwaltungsschule sowie in der Berufsschule in Schweinfurt statt.
 
Einstellungsvoraussetzung ist ein erfolgreicher mittlerer Bildungsabschluss. Zudem erwarten wir ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Engagement und Belastbarkeit und die Fähigkeit des zielorientierten Arbeitens.
 
Wenn Sie Freude am Umgang mit Menschen haben und einen Arbeitsplatz mit interessanten Aufgabengebieten in einer modernen Verwaltung anstreben, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 08.09.2014 an die Verwaltungsgemeinschaft Gerolzhofen, Personalamt, Brunnengasse 5, 97447 Gerolzhofen.
 
Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung auch per e-mail unter personalamt@gerolzhofen.de entgegen.
Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Herr Schmitt unter +499382/60716 zur Verfügung.
 
Zustimmung:
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass nicht in elektronischer Form eingehende Bewerbungen nicht zurückgesandt, sondern nach gegebener Zeit den Datenschutzbestimmungen entsprechend vernichtet werden. Wir bitten Sie daher, die Bewerbungsunterlagen entweder elektronisch oder in Kopie einzureichen.

Mit der Einsendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie uns die Zustimmung, dass wir diese einbehalten oder inhaltliche Kopien fertigen dürfen. Nach Abschluss des Verfahrens werden die personenbezogenen Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen vernichtet. 





Sonntag, 24.08.2014  |  Weinfest-Fotos gesucht

Egal ob mit dem Smartphone, mit dem Hobbyapparat oder der Profi-Kamera: viele Besucher haben beim 40. Weinfest und beim tollen Fest Umzug fotografiert.

 

Jetzt suchen wir die schönsten Fotos, vom Weinfest und vom Festzug.

 

Die drei schönsten Bilder in der jeweiligen Kategorie werden prämiert. Zu gewinnen gibt es 25 € Geo aktiv Cards. Wichtig: die Fotografen müssen die Bildrechte auf die Stadt Gerolzhofen übertragen, damit auch eine Veröffentlichung möglich ist. Die Fotos bitte digital, 300 dpi, per E-Mail an info@gerolzhofen.de.

 

Einsendeschluss ist der 31. August 2014





Sonntag, 06.07.2014  |  Kart-Rennen

Am Steigerwald-Motodrom war wieder Renn-Wochenende mit Teilnehmern aus der ganzen Bundesrepublik.





Sonntag, 06.07.2014  |  Baufortschritt

Baufortschritt am Schwimmbad Geomaris. Im Winter ist Eröffnung. 





Sonntag, 06.07.2014  |  Weinausschank

 

Stadtplan von Gerolzhofen um 1835: In den rot markierten Anwesen wurde zwischen 1550 und 1850 Wein ausgeschenkt (!), entweder in den offiziell genehmigten Gaststätten oder nur saisonal bzw. zeitlich befristet in den Heckenwirtschaften.





Sonntag, 06.07.2014  |  40 Jahre Weinfest

In diesem Jahr feiert Gerolzhofen sein 40. Marktplatz-Weinfest. Doch die Weinbautradition der Stadt reicht viel weiter zurück - bis ins Jahr 1203 und darüber hinaus. 1975 wurde das erste Weinfest in der Altstadt gefeiert: "Frankens größte Weinstube".

 

Noch bis Ende August zeigte eine Ausstellung in Dokumenten, Bildern und weiteren Exponaten Gerolzhofens Tradition als Wein- und Weinfeststadt.





Sonntag, 29.06.2014  |  Unbezahlbar?!

 Was ist in unserem Leben unbezahlbar? - Dieser Frage geht heute ein Kunstprojekt in Gerolzhofen nach.

www.gerolzhofen.de/Kunstprojekt-Unbezahlbar-am-29-Juni-in-Gerolzhofen-Eine-Frage-reist-um-die-Welt_Veranstaltungen_60034_kkdetail_view_verans.html





Sonntag, 29.06.2014  |  Kunst & Kulinarisches

Heute ist KUNST & KULINARISCHES; Entlang der Gerolzhöfer Stadtmauer in der malerischen östlichen und nördlichen Allee präsentiert gerolzhofenAKTIV zum 6. Mal „Kunst + Kulinarisches“.

Die „Kunst- und Genuss-Allee“ reicht von der Dingolshäuser Straße über den ganzen Allee-Bereich bis hin zur evangelischen Erlöserkirche. Angeboten wird den Besuchern interessantes, abwechslungsreiches und niveauvolles für Augen, Ohren und den Gaumen. Kunst + Kulinarisches wird aufgelockert präsentiert! Es wechseln sich ab: Kunst, Kunsthandwerk, Infostände, Feines und Delikates, Live Musik, Adler-Lok Fahrten und vielseitige Unterhaltung für die ganze Familie.

Und das ganze bei freiem Eintritt. 




Dienstag, 27.05.2014  |  Milchprinzessin in Gerolzhofen

 

 

Royaler Besuch in Gerolzhofen: Nach Bamberg, Nürnberg, Deggendorf, Rosenheim und Regensburg führte die sechste Station ihrer Tour die Bayerische Milchprinzessin Carola Reiner nach Gerolzhofen.

 

Auf dem Marktplatz überreichte sie mir und Landrat Florian Töpper einen Korb mit feinen Milch- und Käseschmankerln aus allen sieben Regierungsbezirken Bayerns: Darunter würziger Allgäuer Bergkäse, feine Weichkäsespezialitäten und Frischprodukte, wie Buttermilch, Joghurt und Sahne. Im Gegenzug erhielt die Bayerische Milchprinzessin frischen und eingemachten Spargel aus dem Landkreis Schweinfurt sowie Frankenwein.

 

Wer wollte, konnte am Marktplatz Milch und Käse genießen und sich so auf den Internationalen Tag der Milch einstimmen: Die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) verteilte Milchprodukte aus einem Stand in Form einer 3,80 Meter hohen Milchkanne.

 

Weitere Informationen unter www.milchland-bayern.de.





Dienstag, 27.05.2014  |  Renaturierung

Jetzt im Frühling blüht alles, der Bachlauf fügt sich wunderbar in Landschaft ein: Im Zuge der Renaturierung der Volkach in der Hörnau, die nun endgültig abgeschlossen ist, entstanden Retensionsraum und Ausgleichsfläche.
 
Die Renaturierung des Volkachbaches wurde im Zuge der Neubaugebietes Nördlich der Weißen Marter verwirklicht. Zuvor verlief die Volkach in diesem Bereich in einem sehr engen Bachbett, geradlinig und parallel zum Feldweg. Der Bachlauf wurde verlegt, hat jetzt einen naturnahen Verlauf.
Die geschaffenen Ausgleichsmaßnahmen umfassen Uferabflachungen und eine Renaturierung des Bachlaufes auf einer Länge von ca. 500 Metern. Insgesamt wurde ein Retentionsraum von ca. 16.800 m³ geschaffen, daneben wurden 3 ha landwirtschaftliche Fläche wurden naturnah umgestaltet
Die Artenvielfalt der Flora und Fauna hat sich wertgebend erhöht: Durch eine abwechslungsreichere Ufer- und Geländegestaltung sind neue Lebensbereiche entstanden. Daneben wurde auch der Erholungswert hier wesentlich gesteigert.

Der renaturierte Volkachabschnitt hat enorm an ökologischer Qualität dazugewonnen. Zum einen sieht man das an der neuen Landschaftsoptik, zum anderen wurde die ökologische Bilanz verbessert. Viele Pflanzen- und Tierarten der Bachaue haben wieder einen besiedelungsfreundlichen Lebensraum erhalten.




Dienstag, 27.05.2014  |  Die bayerische Milchprinzessin kommt

Die bayerische Milchprinzessin Carola Reiner kommt heute nach Gerolzhofen. Um 12 Uhr ist sie zusammen mit Vertretern der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft am Marktplatz. Der Besuch wird sicherlich auffallen, denn am Marktplatz steht dann auch eine fast vier Meter hohe Milchkanne.

Die Milchprinzessin hat Milch- und Käsespezialitäten aus dem Freistaat im Gepäck, die sie gegen ein kulinarisches Schmankerl aus der Region eintauschen wird. Stellvertretend für den Bezirk Unterfranken, hat Milchhoheit den Landkreis Schweinfurt ausgewählt, Station macht sie nur in Gerolzhofen.

Milchprinzessin Carola Reiner wird mich und Landrat Florian Töpper treffen. Gemeinsam mit der Spargelprinzessin des Landkreises Schweinfurt, Theresa Günther, und Gerolzhofens Weinprinzessin Barbara Lenz übergeben wir einen Korb mit Köstlichkeiten aus der Region.





Freitag, 23.05.2014  |  Kirchweihfest

Am morgigen Samstag ist anlässlich des 290. Jahrestages der Auswanderung von Gerolzhöfern nach Ungaren ein großes Fest in Gerolzhofen.

 
Ab 13.30 Uhr findet ein prächtiger Trachtenzug, begleitet  von den „Original Banater Dorfmusikanten“, vom Schulzentrum durch die Dreimühlenstraße, Entengasse und Marktstraße zur Stadtpfarrkirche, wo um 14 Uhr der Kirchweihgottesdienst gefeiert wird. Danach geht der Zug auf gleichem Wege wieder zurück zur Dreifachturnhalle des Schulzentrums zur traditionellen Kirchweihfeier mit Volkstänzen und Kirchweihbräuchen der St. Martiner, dazu gibt’s Festansprachen und Grußworte.
 
Ab 20 Uhr ist große Party in der Dreifachturnhalle mit der Gruppe „Trend - die Band“ aus München.
 
Zum Hintergrund: Am 20. Mai 1724 versammelten sich 380 Siedler auf dem Marktplatz in Gerolzhofen, darunter 66 aus Gerolzhofen und Umgebung, um den langen Weg ins damalige Österreich/Ungarn anzutreten. Sie gründeten die Orte Elek (heute in Ungarn und Partnerstadt von Gerolzhofen) und Sanktmartin (heute in Rumänien).
 
Ihre Nachkommen, die vor Jahrzehnten nach Deutschland zurückgekehrten „Sanktmartiner“, die alle im süddeutschen Raum beheimatet sind, treffen sich nun 290 Jahre danach, nämlich am Samstag, 24. Mai 2014, in ihrer Urheimat Gerolzhofen, um ihr traditionelles Kirchweihfest mit Trachtenumzug, Gottesdienst und Kirchweihtanz zu feiern. Als weitere Gäste werden u.a. vertriebene deutsche Einwohner aus Elek, heute wohnhaft in Laudenbach/St. Ilgen, und auch eine Delegation aus der Partnerstadt Elek/Ungarn erwartet.




Donnerstag, 22.05.2014  |  

   

 

In Gerolzhofen darf genascht werden: In der Allee steht beispielsweise schon eine Ess-Kastanie, an verschiedenen Stellen wurden bereits Kräuter gepflanzt, vielerorts stehen Quitten. Jetzt hat unsere Stadtgärtnerei mit der Aktion „Naschstadt Gerolzhofen“ begonnen. Zahlreiche Kästen und Kübel mit essbaren Pflanzen sind in der Altstadt aufgestellt. Gepflanzt wurden unter anderem Kiwi, Petersilie, Erdbeeren, Sauerampfer, Rosmarin, Schnittsalat, Basilikum, Kapuzinerkresse, Tomaten, Stangenbohnen, Mangold, Süßkartoffeln, Bohnen, aber auch unbekannte Kräuterarten wie etwa Gundermann. Es folgen demnächst weitere Beete.





Freitag, 16.05.2014  |  Landjudentum-Ausstellung

 

Gestern tagte der Arbeitskreis Landjudentum Unterfranken bei uns in Gerolzhofen. Zuvor fand eine Führung am israelitischen Friedhof statt, angeboten durch Stadt- und Gästeführerin Evamaria Bräuer.

 
Noch bis 25.5.2014 ist die Ausstellung Landjudentum bei uns im Historischen Rathaus zu besichtigen.



Zurück 1 | 2 | 3 ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 Weiter