Aktuelles

Hier veröffentliche ich regelmäßig Neuigkeiten, Themen und Meinungen. Schauen Sie doch immer wieder rein, dann bleiben Sie auf dem Laufenden.

 

Montag, 11.05.2015  |  Baugebiet "TV-Platz"

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein mögliches Baugebiet am TV-Platz zwischen Stadthalle und Jahnstraße ist seit vielen Jahren ein Thema. Dank vertrauensvoller Gesprächen zwischen dem Vorstand des TV Gerolzhofen und mir sowie dank der vertrauensvollen Diskussionen und Beschlüsse durch Stadtrat und der Mitglieder des TV Gerolzhofen darf ich Ihnen nur verkünden, dass das Wohnbaugebiet auf dem TV-Platz verwirklicht wird. Ich gehe davon aus, dass bereits im kommenden Jahr die ersten Häuser stehen werden.
 

Im Baugebiet sind 18 Grundstücke geplant. Die einzelnen Parzellen werden teilweise als Kaufgrundstücke, teilweise aber auch im Erbbau vergeben. Nachdem für die Kaufgrundstücke sofort große Nachfrage bestand, steigt nun auch die Nachfrage nach den Erbbau-Grundstücken, insbesondere aufgrund der attraktiven Konditionen samt Planungssicherheit. Dennoch sind noch Grundstücke im Erbbau zu haben.

Sollten Sie Interesse an einem Erbbau-Grundstück auf dem TV-Platz haben, dann wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung oder direkt an mich über E-Mail: thorsten.wozniak@gerolzhofen.de. Gerne gebe ich weitere Auskünfte.

Herzliche Grüße
Ihr
Thorsten Wozniak
Erster Bürgermeister




Dienstag, 05.05.2015  |  Weinfestumzug: Filmpremiere

Im vergangenen Jahr fand das 40. Weinfest in Gerolzhofen statt. Im Rahmen des Jubiläums fand ein großer Festzug statt, an dem 50 Gruppen mit mehr als 1000 Personen teilgenommen haben, darunter acht Musikkapellen, Trachtengruppen, Weinbauvereine und andere Vereine aus der Stadt und der Region.

Ein Film über den Festumzug des Weinfestes 2014 wird nun am Dienstag, 12. Mai 2015, um 19 Uhr im Alten Rathaus gezeigt.

Diese beeindruckenden, prächtigen Bilder können Sie bei der Premiere im Alten Rathaus wieder auffrischen. Herr Hickl und Herr Zapf haben den Film mit viel Engagement und Zeitaufwand fertiggestellt. Kaufinteressenten der DVD können sich in eine Liste eintragen.





Donnerstag, 30.04.2015  |  Keiljäger


Die Keiljäger haben souverän die Privatkegelrunde Gerolzhofen gewonnen. Ich durfte gestern den Pokal überreichen. Herzlichen Glückwunsch!
 





Dienstag, 28.04.2015  |  Asyl-Helferkreis

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Menschen, die in Deutschland um Asyl bitten, fliehen vor Krieg, Unterdrückung und Armut. Auch in Gerolzhofen wohnen Asylsuchende, derzeit knapp über 50. Ich gehe aber davon aus, dass auch bei uns die Zahl der Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Asyl suchen, steigen wird.

Es ist schön, dass mit der Zahl der Flüchtlingen bei uns die Welle der Hilfsbereitschaft steigt: Schon seit geraumer Zeit wird in Gerolzhofen Hilfe angeboten, meist ehrenamtlich organisiert.  Immer wieder wenden sich Bürgerinnen und Bürger und Vereine mit Hilfsangeboten an die Stadt oder an die Kirchen. Viele wollen ihre humanitäre Pflicht erfüllen und zeigen sich solidarisch. Diese Hilfe wollen wir nun gemeinsam strukturieren.

Wir laden alle Engagierten am Donnerstag, 21. Mai 2015 um 19.30 Uhr ins Alte Rathaus ein. Ziel ist die Initiierung eines Asyl-Helferkreises. Mit Fachkompetenz steht uns dabei die Diakonie Schweinfurt zur Seite, die für die Asylsozialarbeit im Landkreis Schweinfurt zuständig ist.

Klar ist: Ohne Ehrenamtliche geht es nicht; eine koordinierte Ehrenamtsarbeit ist jedoch sinnvoll und notwendig. Hierzu dient dieses Treffen am 21. Mai. Wer sich also über die augenblickliche Situation informieren will und an einem Helferkreis interessiert ist, ist herzlich eingeladen.

Ihr

Thorsten Wozniak
Erster Bürgermeister





Montag, 20.04.2015  |  Staatsminister Dr. Söder kommt nach Gerolzhofen

70 Jahre Kriegsende, 70 Jahre Frieden: Vor 70 Jahren fand der Frauenaufstand in Gerolzhofen statt. Am 6. April 1945 forderten 1000 Frauen und Kinder unter Lebensgefahr die kampflose Übergabe der Stadt Gerolzhofen. An der Spitze des Frauenaufstandes stand die Lehrerin Josephine Schmitt.


Im September führt das Kleine Stadttheater Gerolzhofen nun die Freilichttheateraufführungen „Fräulein Schmitt und der Aufstand der Frauen“ am historischen Marktplatz in Gerolzhofen auf.

Kein geringerer als der bayerische Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Dr. Markus Söder, hat die Schirmherrschaft für die Aufführungen übernommen. In seiner Zusage schreibt er: „Dieses Theaterprojekt ist einzigartig und nimmt mutig einen bisher vernachlässigten geschichtlichen Aspekt unserer Vergangenheit in den Fokus. Es ist aber auch ein Statement gegen das Vergessen und für den Frieden.”

Dr. Markus Söder wird bei einer Vorstellung in Gerolzhofen erwartet und wird ganz sicher als interessierter Zuschauer in der ersten Reihe sitzen.

Weitere Infos unter www.kleines-stadttheater.de
 




Montag, 20.04.2015  |  Straßenbaumaßnahmen

Heute fand ein Pressetermin mit Staatssekretär Gerhard Eck in der Straßenmeisterei Gerolzhofen statt. Es ging u.a. um den weiteren Ausbau der B286, den Ausbau der Staatsstraße  2275 (Mönchstockheim-Donnersdorf) und um die Ortsumgehung Mönchstockheim. Insgesamt gab’s einige sehr gute Nachrichten für die Region.

Bzgl. der B 286 wird es südlich von Gerolzhofen nicht heuer, sondern im Frühjahr 2016 weitergehen; das u.a. weil man die Überholstreifen und die Erneuerung der Verschleißdecke zusammenlegen will. Geplant ist im Rahmen dieses Bauabschnitts eine mehrmonatige  Vollsperrung mit großzügiger Umleitung.





Montag, 20.04.2015  |  Innenentwicklung

Bei der "erweiterten" Bürgermeisterrunde der Region Main-Steigerwald referierte vergangene Woche Euerbachs Bürgermeister Arthur Arnold (rechts im Bild) über das Thema Innenentwicklung. Links im Bild Vorsitzender Lothar Zachmann.
 





Montag, 20.04.2015  |  BRK-Ehrungen

Höchste Auszeichnung: Rudolf Seiters, Präsident des Deutschen Roten Kreuzes, ehrte am vergangenen Freitag im neuen Rot-Kreuz-Haus in Gerolzhofen zwei verdiente Männer des Roten Kreuzes Friedl Tellert (Schweinfurt) und Harald Erhard (Volkach) mit dem Ehrenzeichen des DRK. Herzlichen Glückwunsch.





Montag, 20.04.2015  |  FCG-Hymne


Der FC Gerolzhofen hat eine neue Vereinshymne. Mario Strack und Manuel Goldstein zeichnen dafür verantwortlich und haben die Hymne bei der JAhreshaupotversammlung am vergangenen Samstag erstmals präsentiert. Glückwunsch!





Montag, 20.04.2015  |  Fair Trade

Gerolzhofen will Fair Trade Town werden. Bei den Stadtratssitzungen gibt's nun schon die ersten fair gehandelten Produkte, nun ist in Stadt- und VG-Verwaltung unser Kaffeevorrat aufgebraucht, so dass wir nun auch in meinem Büro und bei den Sitzungen im VG-Gebäude auf fair gehandelten Kaffee vom Eine-Welt-Laden in Gerolzhofen umsteigen können.




Montag, 13.04.2015  |  70 Jahre Kriegsende

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 
als am 8. Mai 1945 die Waffen endlich niedergelegt wurden und der 2. Weltkrieg endete, waren Millionen Menschen tot und viele Städte nur noch Schutt und Asche. Auch viele Gerolzhöferinnen und Gerolzhöfer haben diesen Krieg miterlebt und in diesen schlimmen Jahren geliebte Menschen verloren.
 
Was für eine unvorstellbare Zahl: Der 2. Weltkrieg hat über 55 Millionen  Opfer gefordert! Jedes Opfer hat eine Geschichte, jedes Opfer wird vermisst.
 
Und so steht ganz Deutschland heuer im Zeichen des 70. Jubiläums des  Kriegsendes und damit im Zeichen der Erinnerung und des Gedenkens. In Gerolzhofen jährt sich mit dem Kriegsende ein besonderes Kapitel der Stadtgeschichte. Am 6. April 1945 fand der Aufstand der Frauen statt. Die Stadt Gerolzhofen würde ohne den damaligen Einsatz beherzter Frauen und Kinder nicht so aussehen wie sie heute aussieht.
 
An diesem 6. April 1945 forderten 1000 Frauen und Kinder unter  Lebensgefahr die kampflose Übergabe unserer Stadt. An der Spitze des „Frauenaufstandes“ stand die Lehrerin Josephine Schmitt. Gemeinsam mit dem Historischen Verein und dem Kleinen Stadttheater Gerolzhofen wollen wir dieses besondere Ereignis würdig begehen.
 
Ich lade Sie herzlich ein zu einem Vortrag von Prof. Dr. Rainer Leng am Montag, 13. April 2015, um 19 Uhr in der Stadthalle. Der Vortrag beschäftigt sich mit den Hintergründen und dem Ablauf des Frauenaufstandes, der dazu führte, dass Gerolzhofen kampflos den anrückenden amerikanischen Truppen übergeben wurde. Für die Recherche wurden erstmals die Akten der Gerolzhöfer Spruchkammer aufgearbeitet, die heute in den Staatsarchiven Würzburg und München liegen
 
Zudem führt das Kleine Stadttheater den „Aufstand der Frauen“ als Freilichttheaterstück am Originalschauplatz, am historischen Marktplatz, auf. Wer war Josephine Schmitt? War dies ein Akt des Widerstandes? Wie gelang den standgerichtlich zum Tode verurteilten „Aufständischen“ die Flucht? Und wer versuchte nach Kriegsende, sich Anteile an der Ruhmestat zu sichern? Ein genauerer Blick auf den Frauenaufstand fordert zu einer Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit auf. Dieses Freilichttheater am Originalschauplatz ist eine Uraufführung nach einem Stück von Roman Rausch. Der Kartenvorverkauf hierzu hat bereits begonnen – Karten für die Aufführungen im September gibt es ab sofort bei der Buchhandlung Teutsch am Turm, in der Tourist-Information Gerolzhofen und bei ADTicket im Internet oder unter der Hotline Tel. 0180-4050600
 
Ihr
Thorsten Wozniak
Erster Bürgermeister




Montag, 13.04.2015  |  Quartier für Gäste aus Mamers gesucht

Vom 14. bis 17. Mai 2015 kommen wieder Freunde aus unserer französischen Partnerstadt Mamers. Wir erwarten den Besuch von Komiteemitgliedern und Freunden unter der Führung des neuen Bürgermeisters Frederic Beauchef, und des Ehrenbürgermeisters Michel Corbin, jetzt Präsident des Partnerschaftskomitees Mamers, sowie einer Gruppe von Handballspielern im Alter von 10 bis 30 Jahren.
 
Wenn Sie ein Quartier für 3 Übernachtungen mit Frühstück, ein Abendessen am Ankunftstag und ein Mittagessen am Samstag zur Verfügung stellen können, melden Sie sich bitte bei Hannelore Hippeli, Tel. (09382) 7290 oder Mail: hannelore.hippeli@gmx.de




Montag, 13.04.2015  |  Gerolzhofen: Eine süße Verführung

Am kommenden Mittwoch findet eine öffentliche Führung unter dem Thema „Gerolzhofen – eine süße Verführung“ statt. Bei einem Stadtspaziergang am 15. April 2015 lernen Sie die Altstadt Gerolzhofens kennen. Dabei machen Sie immer wieder bei kleinen, feinen Geschäften Halt, um mit süßen Naschereien verwöhnt zu werden. Genießen Sie die Vielfalt der Stadt in einem einmaligen Altstadtensemble. Beginn ist um 17 Uhr, Treffpunkt am Brunnen auf dem Marktplatz. Die Führung kostet 10 Euro pro Person. Weitere Infos in der Tourist-Info Gerolzhofen, Tel. (09382) 903512.





Dienstag, 31.03.2015  |  Weinkönigin


Erster Besuch in Gerolzhofen: Zum Frühlingsfest am vergangenen Sonntag konnten wir die neue Fränkische Weinkönigin Kristin Langmann (Bildmitte, eine Woche im Amt!) erstmals in unserer Stadt begrüßen.





Montag, 30.03.2015  |  Der Aufstand der Frauen

In Gerolzhofen jährt sich mit dem Kriegsende ein ganz besonderes Kapitel der Stadtgeschichte: Am 6. April 1945 fand der Aufstand der Frauen statt.

Die Stadt Gerolzhofen würde ohne den damaligen Einsatz beherzter Frauen und Kinder nicht so aussehen wie sie heute aussieht.

Am 6. April 1945 forderten 1000 Gerolzhöfer Frauen und Kinder unter Lebensgefahr die kampflose Übergabe der Stadt. An der Spitze des "Frauenaufstandes" stand die Lehrerin Josephine Schmitt.

Gemeinsam mit dem Historischen Verein und dem Kleinen Stadttheater Gerolzhofen wollen wir dieses besondere Ereignis würdig begehen.

Ich lade Sie herzlich ein zu einem Vortrag von Prof. Rainer Eng am Montag, 13. April 2015, um 19 Uhr in der Stadthalle. Der Vortrag beschäftigt sich mit den Hintergründen und dem Ablauf des Frauenaufstandes vom 6. April 1945, der dazu führte, dass Gerolzhofen kampflos den anrückenden amerikanischen Truppen übergeben wurde. Dabei soll auch ein Licht auf die beteiligten Personen geworfen werden. Hierzu wurden erstmals die umfangreichen Akten der Gerolzhöfer Spruchkammer aufgearbeitet, die heute in den Staatsarchiven Würzburg und München liegen.

Zudem führt das Kleine Stadttheater den Aufstand der Frauen als Freilichttheaterstück am Originalschauplatz, am historischen Marktplatz, auf - eine Uraufführung nach einem Stück von Roman Rausch.

Der Kartenvorverkauf hierzu hat bereits begonnen - Karten für die Aufführungen im September (Beginn ist jeweils 19.30 Uhr) gibt es ab sofort bei allen Geschäftsstellen der Main-Post und bei ADTicket im Internet oder unter der Hotline Tel. 0180-4050600.




Freitag, 27.03.2015  |  Frühlingsfest

Am kommenden Wochenende ist Frühlingsfest in Gerolzhofen - Höhepunkt ist natürlich einmal mehr der Markttag mit verkaufsoffenem Sonntag.

http://www.gerolzhofen.de/Fruehlingsfest.html





Dienstag, 24.03.2015  |  Grundstücke an die Stadt verkaufen

Liebe Grundstückseigentümer,


die Stadt Gerolzhofen wird immer wieder nach Bauland angefragt, sowohl nach Gewerbe- als auch nach Wohnbaugrundstücken.

Wenn Sie ein Grundstück Ihr Eigentum nennen, dass Sie gerne verkaufen wollen, dann stehe ich Ihnen gerne im Namen der Stadt Gerolzhofen als Gesprächspartner zur Verfügung: Die Stadt Gerolzhofen ist immer interessiert an Grundstücken in den genannten Gebieten. Selbstverständlich sind wir auch an landwirtschaftlichen Flächen oder anderen Grundstücken interessiert, auch in Gebieten ohne Bebauungsplan.

Wenn Sie Ihr Grundstück an die Stadt Gerolzhofen verkaufen wollen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf: Tel. (09382) 607-10, E-Mail: thorsten.wozniak@gerolzhofen.de
 




Montag, 23.03.2015  |  Ausstellung des Bezirks Unterfranken

Im Alten Rathaus in Gerolzhofen ist noch bis 3. Mai die Wanderausstellung des Bezirks Unterfranken "Von Arauner bis Wüstenfeld - Unterfränkische Lebensmittel aus hundert Jahren" zu sehen, u.a. auch mit Exponaten aus Gerolzhofen. Die Ausstellung eröffnete Bezirksrat Stefan Funk.





Montag, 23.03.2015  |  Grünschnitt und Biomüll

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr geehrte Damen und Herren,

immer wieder kommt es vor, dass auf noch unbebauten Grundstücken, von Unbekannten privater Grünschnitt (Baum-, Rasen- oder Heckenschnitt) abgelagert wird – zum Ärger der Grundstückseigentümer. Noch ärgerlicher wird es für die Eigentümer, wenn Biomüll abgelagert wird, der dann neben der Verschmutzung des Grundstücks auch noch Ungeziefer anzieht.

Ich weise darauf hin, dass diese Form der Entsorgung von Schnittgut und Müll selbstverständlich nicht erlaubt ist.

Gleichzeitig weise ich auf die sehr günstigen Müllgebühren im Landkreis Schweinfurt und die vielfältigen Möglichkeiten, insbesondere auch Grünschnitt zu entsorgen, hin.
So betragen beispielsweise die Gebühren für Biomüll lediglich sieben Cent pro Kilogramm (zuzüglich Grundgebühren, die aber sowieso unabhängig vom Gewicht anfallen).

Daneben können Sie ganz bequem die Kompostanlage des Landkreises Schweinfurt in Gerolzhofen anfahren – von April bis Oktober gelten wieder die Sommeröffnungszeiten: montags von 13 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr sowie samstags von 8 bis 12 Uhr.

Weitere Informationen bietet die Abfallwirtschaft im Landratsamt Schweinfurt unter Tel. (09721) 55-546 und im Internet unter www.ihr-umweltpartner.de

Ihr
Thorsten Wozniak
Erster Bürgermeister




Donnerstag, 19.03.2015  |  LAG Schweinfurter Land

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Schweinfurter Land e. V. ist auch für die neue EU-Leader-Förderperiode 2014 bis 2020 ausgewählt worden. Mit dem Leader-Programm des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) fördern die EU und das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten die ländlichen Regionen auf ihrem Weg einer selbstbestimmten Entwicklung – ganz nach dem Motto „Bürger gestalten ihre Heimat“.





Dienstag, 17.03.2015  |  Nette Toilette


„Die nette Toilette“ gibt’s nun bald auch in Gerolzhofen. 14 Gastronomen und Einzelhändler – elf davon direkt in der historischen Altstadt – stellen in ihren Räumen Toiletten zur öffentlichen Nutzung zur Verfügung. Durch die Zusammenarbeit von Gastronomie und Einzelhandel sind praktisch alle relevanten Uhrzeiten abgedeckt.

Für die Stadt entstehen heuer einmalige Kosten in Höhe von 1000 Euro. Die laufenden jährlichen Kosten betragen rund 3000 Euro. Hier handelt es sich in erster Linie um Zuschüsse, die die Stadt den teilnehmenden Betrieben zahlt.




Dienstag, 17.03.2015  |  Bauarbeiten am Kreisverkehr

Die Baumaßnahmen am Kreisverkehr Rügshofen Richtung Mönchstochkeim gehen weiter. Deshalb muss die Zufahrt nach Rügshofen über die Hauptstraße erneut gesperrt werden. Die Sperrung gilt ab sofort.

Verkehrsteilnehmer können den Gerolzhöfer Stadtteil dann wieder über den Bischwinder Weg erreichen. Die Sperre dauert voraussichtlich sechs bis acht Wochen.
Der Verkehr an der Aldi-Kreuzung wird ab Montag auch wieder über eine Ampelanlage geregelt.




Dienstag, 17.03.2015  |  Neue Geomaris-Homepage

Im vergangenen November wurde das Schwimmbad Geomaris in Gerolzhofen wieder eröffnet. Etwa eineinhalb Jahren haben die Umbaumaßnahmen gedauert. Jetzt wurde auch die Homepage des Familienschwimmbads in der Steigerwaldstadt rundumerneuert.
 
Die neue Homepage www.geomaris.de präsentiert sich jung, frisch und innovativ. Wer die Seite aufruft, landet automatisch auf einer Homepage, die für Smartphones und Tablets ebenso geeignet ist wie für den klassischen Desktop-Computer. automatisch ein mehrminütiger Film mit Musik. Und: Im Hintergrund läuft ein Film ab.

www.geomaris.de




Dienstag, 03.03.2015  |  Kulturtage


 

Die Gerolzhöfer Kulturtage versprechen wieder hohen künstlerischen Anspruch. Trotz der vielfältigen Veranstaltungen, die Jung und Alt sowie ein breites Publikum ansprechen, steht die Qualität immer über der Quantität. Es gibt Aufführungen, Vorträge, Lesungen, Konzerte, aber neben der Möglichkeit, Kultur zu erleben, auch die Chance, selbst auf der Bühne künstlerisch aktiv zu sein.

Das Eröffnungskonzert der Kulturtage in Gerolzhöfen fand am vergangenen Samstag im Alten Rathaus mit der Gruppe „Sing Out“ statt. Am gestrigen Montag war dann „Cowboy Klaus und das pupsende Pony“ zu Gast in der Stadtbibliothek.

Weitere Termine unter www.gerolzhofen.de





Zurück 1 | 2 | 3 ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 Weiter