Aktuelles

Hier veröffentliche ich regelmäßig Neuigkeiten, Themen und Meinungen. Schauen Sie doch immer wieder rein, dann bleiben Sie auf dem Laufenden.

 

Freitag, 21.10.2016  |  Luthers Tischreden

Martin Luthers Tischreden in Gerolzhofen: Martin Luther war auch bei Tisch in Wittenberg nicht allein. Neben seiner Frau und den Kindern saßen Studenten und Freunde mit dabei, die eifrig mitschrieben, was der Reformator sagte: Erinnerungen, theologische Gedanken, Anekdoten und andere Lebensweisheiten.

 
In der evangelischen Erlöserkirche in Gerolzhofen kehren nun Luthers Aussprüche an den Ort zurückkehren, wo sie entstanden: an den Essenstisch. Es gibt kräftig-deftige Sprüche und ein ebensolches Mahl. Luthers offene Tafel: ein kulinarisch-literarisches Menü.
 
Das Drei-Gänge-Menü mit typischen Speisen der Reformationszeit wird gewürzt durch den Schweinfurter Kulturarbeiter Hans Driesel mit Betrachtungen, Geschichten und Anekdoten rund um Martin Luther. Auch Katharina von Bora (Hildegard Driesel) hat ihren Besuch angesagt und wird dem Reformator stilgerecht die Leviten lesen. Hans Heilgenthal umrahmt die Veranstaltung mit Musik auf historischen Instrumenten.
 
Veranstalter sind das Kleine Stadttheater Gerolzhofen, die Evangelische Kirchengemeinde und die Stadt Gerolzhofen. Eintritt inklusive Speisen und Getränke: 28 Euro.
 
„Luthers Tischreden“ wird es an zwei Terminen geben:  am 3. und 4. November 2016, jeweils um 19 Uhr. Kartenvorverkauf im Pfarrbüro, Dreimühlenstraße oder in der Tourist-Information Gerolzhofen, Tel. (09382) 903512.




Freitag, 21.10.2016  |  Morgen ist Ausbildungsmesse

Sehr geehrte Ausstellerinnen und Aussteller,
liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Damen und Herren,

am Samstag findet eine Ausbildungsmesse in Gerolzhofen statt.

Die passende Ausbildung ist die Voraussetzung für den beruflichen Werdegang und damit für die weitere Zukunft. Der Wahl des richtigen Ausbildungsberufes kommt demnach eine Schlüsselrolle zu. Oftmals wissen aber die Schülerinnen und Schüler in den Abschlussjahrgängen noch nicht, welcher Job zu ihnen passt.

Die Ausbildungsmesse in Gerolzhofen ist ein hervorragendes Instrument, jungen Menschen die beruflichen Möglichkeiten aufzuzeigen. Hier können die Fachkräfte von morgen mit den leistungsstarken Gerolzhöfer Unternehmen unkompliziert in Kontakt treten.
 
Die Möglichkeiten der Berufswahl in unserer Stadt sind vielfältig, schließlich ist Gerolzhofen der Wirtschaftsstandort im Landkreis Schweinfurt. Bei fast 7000 Einwohnern haben wir eine hervorragende Quote von über 3220 sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen. Insgesamt zählen wir über 540 Unternehmen, Dienstleister und Gewerbetreibende in Gerolzhofen.
 
Nicht ohne Grund ist für 35 Prozent der Gerolzhöfer unsere Stadt Wohn- und Arbeitsort, auch das ist eine hohe Quote: Im gesamten Landkreis liegt diese Quote bei 11 Prozent. Auch die Zahl der Einpendler übersteigt mit ca. 2300 die Zahl der Auspendeln mit ca. 1700 deutlich, was für die Stärke der ortsansässigen Firmen und Unternehmen spricht.

Interessant ist letztlich auch die Kombination der Ausbildungs- mit einer Freiwilligenmesse: Organisiert wird der Tag im Rahmen einer Zusammenarbeit zwischen der Stadt Gerolzhofen, der Agentur für Arbeit Schweinfurt und der Freiwilligenagentur „GemeinSinn“. So gibt die Messe gleichzeitig einen umfassenden Überblick, sich freiwillig zu engagieren.
 
Ich danke allen Unternehmen sowie den Organisatoren für das Engagement, weil die erstmalige Berufswahl eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben eines jungen Menschen darstellt.
 
Allen Ausstellern und Besuchern wünsche ich interessante Gespräche; den Schülerinnen und Schüler wünsche ich, nach dem Besuch der Messe die Entscheidung über ihre beruflichen Zukunft klarer vor Augen zu haben, um die richtige Ausbildungsentscheidung treffen zu können.
 
Ihr

Thorsten Wozniak
Erster Bürgermeister der Stadt Gerolzhofen




Freitag, 21.10.2016  |  Kunst und GEist der Gotik

Wir bieten wieder eine öffentliche Führung durch das Museum „Kunst und Geist der Gotik“ in der Gerolzhöfer Johanniskapelle und dem benachbarten ehemaligen Mesnerhaus  an. Die Führung findet am Sonntag, 6. November 2016, statt. Durch das Museum mit den wertvollen gotischen Kunstwerken führt Gästeführerin Renate Schuster. Beginn ist um 14.30 Uhr am Eingang zum Museum. Die Führung kostet für Erwachsene 4,50 €, Kinder sind frei. Es ist keine Anmeldung erforderlich.




Donnerstag, 20.10.2016  |  Ausbildungs- und Freiwilligenmesse

Erste Ausbildungs- und Freiwilligenmesse in Gerolzhofen: Diese Messe findet am kommenden Samstag, 22. Oktober 2016, in der Ludwig-Derleth-Realschule statt. Von 11 Uhr bis 15 Uhr können sich alle Interessierten bei freiem Eintritt über Ausbildungsberufe und Soziales Engagement in der Stadt Gerolzhofen und der Region informieren. Organisiert wird die Messe von Daniel Hausmann vom Stadtmarketing Gerolzhofen und Karin Eberle von der Freiwilligenagentur „GemeinSinn“ aus Schweinfurt.

Mit der Ausbildungsmesse zeigen wir jungen Leuten auf, welche vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten es hier vor Ort; immerhin sitzen 540 Unternehmen und Dienstleister in unserer Stadt: Gerolzhofen ist starker Wirtschafts- und attraktiver Ausbildunbgsstandort.


Gleichzeitig haben soziale Organisationen die Möglichkeit, ihre Arbeit vorzustellen, um so auch neue freiwillige Helfer zu gewinnen.




Montag, 17.10.2016  |  Amtsübergabe

 

21 Jahre lang war Hannelore Hippeli die Präsidentin des Partnerschaftskomitees Mamers-Gerolzhofen. Jetzt übergab die ehemalige städtische Partnerschaftsreferentin und Stadträtin den Vorsitz an Anja Hümpfner.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Minnesängerstube im Bürgerspital blickte die scheidende Präsidentin auf die vergangenen Jahrzehnte der Partnerschaft mit Mamers im französischen Department Sarthe zurück. Viele Fahrten, Begegnungen und Feste standen im Mittelunkt des Austausches.

Sie erinnerte u.a. an Busreisen nach Mamers mit mehreren Bussen, an sportliche Wettkämpfe, an Schülerfahrten und kulturellen Austausch. Hannelore Hippeli berichtete auch von der Reise heuer nach Mamers anlässlich des 190-jährigen Feuerwehrjubiläums oder an 2012 und 2013, als das 40-jährige Jubiläum der Partnerschaft in Gerolzhofen und Mamers gefeiert wurde: Bei den Begegnungen dieser langen Freundschaft haben sehr viele Menschen der beiden Partnerstädte zueinander gefunden. Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde war am 1. Juli 1972. Besonders stolz ist man auf den 30 Jahre andauernden Schüleraustausch zwischen den Gymnasien von Mamers und Gerolzhofen.

Am Frewitagabend durfte ich dann auch das langjährige Engagement von Hannelore Hippeli um die Städtepartnerschaft sowie die Freundschaft der Bürgerinnen und Bürger aus beiden Städten würdigen: Die Freundschaft zwischen den europäischen Staaten und der europäische Gedanke ist die Leistung der vielen engagierten Menschen in den Städten und Dörfern. In den vergangenen Jahrzehnten besuchten sich Tausende von Bürgerinnen und Bürgern aus Mamers und Gerolzhofen gegenseitig, dabei wurden viele Freundschaften geschlossen. Nicht zuletzt ist es gelungen, immer wieder auch junge Menschen für den Gedanken der Städtepartnerschaft zu begeistern.

Auf Hannelore Hippeli konnte ich mich immer verlassen! Vielen Dank für die sehr gute Zusammenarbeit und das vertrauensvolle, freundschaftliche Miteinander. Der neuen Präsidentin Anja Hümpfner wünsche ich ein ebenso glückliches Händchen für die zukünftige Partnerschaftsarbeit und für die internationalen Treffen und Begegnungen: Bereits im Dezember wird wieder eine Delegation aus Mamers erwartet – und im kommenden Jahr stehen große Feierlichkeiten an.




Donnerstag, 13.10.2016  |  Kostenfreies WLAN in Gerolzhofen


Kostenfreies WLAN für alle in der Gerolzhöfer Altstadt: Für das Shopping-Erlebnis in einer Kleinstadt ist längst nicht mehr „nur“ die Qualität des Einzelhandels maßgeblich – es kommt auch auf die Aufenthaltsqualität an. Neben Sitzgelegenheiten und Parkplätzen kommt dem schnellen Internetzugang über mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets eine wichtige Bedeutung zu.
 
Am Montag wurde in der historischen Altstadt das „GEOaktivWIFI“ freigeschaltet. Unter dem Motto „log Dich nei“ müssen auf den mobilen Geräten nur noch die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert werden. Danach kann jeder Anwender das Netz nutzen.  Eine Registrierung ist nicht erforderlich.
 Das Angebot machen die beteiligten Einzelhändler von gerolzhofenAKTIV möglich. Das offene Netz verschafft allen Kunden der Altstadt einen hohen Nutzwert beim Shoppen und Verweilen. Ein richtiger Schritt in die Zukunft.




Freitag, 07.10.2016  |  Gerolzhofen wächst


„Gerolzhofen wächst“: In den vergangenen Jahren ist zum Beispiel die Anzahl der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze auf über 3300 angestiegen, ein Zuwachs von mehr als 300 im Vergleich zu noch vor vier Jahren. Auch die Zahl der Einpendler ist größer geworden – aktuell verzeichnen wir 1700 Auspendler bei 2200 Einpendlern. Das spricht für den Wirtschaftsstandort Gerolzhofen und unsere starken Firmen und Unternehmen.
 

Nicht zuletzt wächst aber auch die Einwohnerzahl in Gerolzhofen und Rügshofen. Zum 30. September 2016 hatten 6931 Bürgerinnen und Bürger ihren Hauptwohnsitz in Gerolzhofen und Rügshofen. Zu Beginn des Jahres waren es 6923 Einwohner; vor einem Jahr, also zum 30. September 2015, waren es 6.872, zum 30. September 2014 6743 und 2013 waren es 6715.

Die Einwohnerentwicklung seit 1990: Zum 31.12.1990 waren in Gerolzhofen und Rügshofen 6739 Bürgerinnen und Bürger gemeldet, danach gab es ein paar Jahre Wachstum (1991: 6.817; 1992: 6879; 1993: 6.954; 1994: 7088; 1995: 7103). Höchststand war 1996 mit 7140 Bürgerinnen und Bürgern.
Anschließend sank die Zahl der Einwohner wieder. 2005 waren noch 6855 Bürgerinnen und Bürger in Gerolzhofen und Rügshofen gemeldet, 2010 waren es 6702. Zum Vergleich: 1955 lebten 5020 Menschen in Gerolzhofen, 1980 waren es bereits 6697.

In den vergangenen Jahren wächst die Stadt Gerolzhofen also wieder – so wurden im vergangenen Jahr (2015) 555 Zuzüge bei 398 Wegzügen verzeichnet: Gerolzhofen ist ein beliebter Wohnort mit zahlreichen Angeboten für Kinder und Jugendlichen sowie nahezu allen Betreuungs- und Bildungseinrichtungen.
Gerolzhofen wird – auch durch den Wirtschaftsstandort und die höchste Zahl an Arbeitsplätze im Landkreis Schweinfurt – als prosperierende Stadt wahrgenommen. Dieses Wachstum wird unter anderem durch die Erschließung der Wohnbaugebiete „Am Nützelbach“ und „TV-Platz“ sowie der Gewerbegebiets „An der Mönchstockheimer Straße“ untermauert.




Donnerstag, 06.10.2016  |  Robert Anton Schmitt: Ausstellung


Robert Anton Schmitt lebte von 1917 bis 1975 in unserer Stadt. Er war Leiter der Berufsschule Gerolzhofen, später Berufsschuldirektor, außerdem Künstler: Er hinterließ in Gerolzhofen nachhaltige Spuren, u.a. begründete er einen Orchesterverein, war Ehrenchormeister des Liederkranzes, Leiter des katholischen Kirchenchores, zudem Organist in der Stadtpfarrkirche. Musik war für ihn Passion - ebenso wie die Malerei. Viele seiner Werke sind heute noch in Gerolzhöfer Stuben zu finden.


Seinem Schaffen und Wirken widmet sich unsere Museumsleitung mit der Herbstausstellung im Alten Rathaus, diesmal unter Federführung von Bertram Schulz. Heute war Eröffnung.

Große Gruppe (v.l.): Bertram Schulz, Wolfgang Felix Schmitt aus Mainz (Enkel von Robert Anton Schmitt), Robert Maria Schmitt (Sohn von Robert Anton Schmitt) aus Gerolzhofen (und ich).

Kleine Gruppe: Altlandrat Harald Leitherer, Tourismus-Chefin Beate Glotzmann (und ich).







Donnerstag, 06.10.2016  |  MVZ-Außenstelle in Gerolzhofen


Gestern war offizielle Eröffnung des MVZ Lepoldina, Außenstelle Gerolzhofen, in der Geomed-Klinik in Gerolzhofen





Donnerstag, 06.10.2016  |  Bieranstich


Am kommenden Wochenende ist Herbsfest mit verkaufsoffenem Sonntag in Gerolzhofen. Gestern war symbolischer Bieranstich im Gasthaus Weinig - im Bild unsere Weinprinzessin Julia I.





Dienstag, 04.10.2016  |  Familiennachmittage


Donnerstag ist immer Kinder-Nachmittag im Geomaris: Ein Teil des Schwimmerbeckens wird immer donnerstags von 15 bis 18 Uhr zur Spielzone für Kinder. Bei niedrigerer Wassertiefe haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, auch im Sportbecken im Geomaris rumzutollen und zu spielen. Familien können aber nach wie vor natürlich auch das Kurs- bzw. Nichtschwimmerbecken, das Planschbecken, die Rutsche und alle anderen Einrichtungen des Schwimmbads nutzen.

Weitere Informationen und www.geomaris.de





Dienstag, 04.10.2016  |  Fachkraft (m/w) für Abwassertechnik oder Anlagenmechaniker/in

Die Stadt Gerolzhofen im Landkreis Schweinfurt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft (m/w) für Abwassertechnik (bzw. ehemals Ver- und Entsorger/in) oder eine/n Anlagenmechaniker/in.

Mehr dazu hier:

http://213.216.4.231/stellen/Files/438_10-16_Gerolzhofen.pdf





Dienstag, 04.10.2016  |  Erstes Haus am TV-Platz


Das Baugebiet TV-Platz samt Jahnpark-Wohnanlage wird aktuell erschlossen. Gleichzeitig wird bereits das erste Einfamilienwohnhaus errichtet. Es geht voran.





Freitag, 30.09.2016  |  Auszeichnung für BGM a.D. Irmgard Krammer


Im Rahmen einer Feierstunde überreichte Landrat Töpper verdienten Kommunalpolitikern aus dem Landkreis im Namen des Freistaats Bayern die kommunalen Dankurkunde, darunter Bürgermeisterin a.D. Irmgard Krammer aus Gerolzhofen.

Die Geehrten, die allesamt mindestens 18 Jahre in einem kommunalpolitischen Amt Verantwortung getragen haben und dies zum Teil auch noch immer tun, haben sich bleibende Verdienste um die Demokratie erworben.

Den Glückwünschen des Landrats schlossen sich auch die jeweiligen Heimatbürgermeister der Ausgezeichneten an - und so gratulierte natürlich auch ich meiner Amtsvorgängerin.

Im Bild v.l.: Bürgermeister Thorsten Wozniak, Erich Krammer, Irmgard Krammer und Landrat Florian Töpper.

Ausgezeichnet wurden daneben auch Ernst-Martin Thomann aus Dittelbrunn, Georg Läufer aus Grettstadt, Arno Dietmar aus Schwanfeld, Doris Neuhoff aus Schwanfeld und Ludwig Voll aus Wipfeld.





Dienstag, 27.09.2016  |  Hohe Auszeichnung für Gerolzhöfer

Erich Rose aus Gerolzhofen hat am vergangenen Freitag das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Herzlichen Glückwunsch!

Der Bundespräsident hat auf Vorschlag des Bayerischen Ministerpräsidenten erneut Bürger aus Unterfranken für ihre Verdienste um das Gemeinwohl ausgezeichnet. Die Ordensinsignien händigte Staatssekretär Gerhard Eck gemeinsam mit Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer im Fürstensaal in der Residenz in Würzburg aus. Ausgezeichnet wurden Paul Heuler aus Werneck, Armin Hospes aus Marktheidenfeld, Hansfried Nickel aus Ebern, Erich Rose aus Gerolzhofen und Gertrud Schneider aus Unterpfleichfeld.

Erich Rose (74) engagiert sich seit über zwei Jahrzehnten in außergewöhnlicher Weise in verschiedenen Bereichen des Vereins „Deutsche ILCO e. V.“.

Der 1972 gegründete Verein ist die Solidargemeinschaft von Stomaträgern und von Menschen mit Darmkrebs sowie deren Angehörigen.

Erich Rose war von 1994 bis 2014 Regionalsprecher der „ILCO-Regionalgruppe Schweinfurt-Main-Rhön“ und Gruppensprecher der „ILCO-Gruppe Schweinfurt“. Seit 2008 engagiert sich Rose auch im ILCO-Besucherdienst, besucht Personen vor oder nach Operationen in einer Akutklinik oder Reha-Einrichtung. Dort werden neuen Betroffenen in Gesprächsrunden nützliche Tipps zum Umgang mit einem Stoma im alltäglichen Leben gegeben.

Daneben engagierte er sich auch auf Landes- und Bundesebene im „Deutschen ILCO e. V.“ und war seit Jahrzehnten für den Landesverband Bayern tätig, von 1990 bis 1996 stellvertretender Delegierter, von 1996 bis 2014 Delegierter der Region Schweinfurt zur Delegiertenversammlung des ILCO-Landesverbandes Bayern, ab 2006 auf Landesebene als stellvertretender Vorsitzender.

 





Dienstag, 27.09.2016  |  Handaufgüsse im Geomaris

Der goldene Oktober lädt zu Spaziergängen durch das Gerolzhöfer Land ein – was gibt es schöneres, als sich danach im Schwimmbad Geomaris mit seiner Textilsauna-Landschaft zu erholen! Für einen noch größeren Wellnessfaktor sorgen ab sofort wieder Handaufgüsse in den Geomaris-Saunen: Immer samstags und sonntags gibt’s in der Textilsauna wieder Handaufgüsse durch das Geomaris-Personal. Die Aufgüsse finden immer um 17, 18 und 19 Uhr statt.

Weitere Informationen unter www.geomaris.de




Montag, 26.09.2016  |  Reitsport in Gerolzhofen

Pferdesport-Wochenende in Gerolzhofen: Am Samstag fand die bayerische Meisterschaft im Distanzreiten statt, veranstaltet durch den Pferdehof Glück (Frankenwinheim), am Sonntag veranstaltete der Reitverein Gerolzhofen und Umgebung wieder Orientierungsritte.




Montag, 26.09.2016  |  10 Jahre Waldkindergarten


Zehn Jahre Waldkindergarten Gerolzhofen – herzlichen Glückwunsch! Bildung und Betreuung sind bedeutende Faktoren im Wettbewerb der Kommunen. In der Stadt Gerolzhofen sind wir hervorragend aufgestellt – und so durfte ich am vergangenen Sonntag meine Glückwünsche zum zehnjährigen Bestehen des Waldkindergartens überbringen.

Gegründet wurde der Waldkindergarten Gerolzhofen e.V. im Jahr 2006. Die Eltern sind dabei in enger Zusammenarbeit mit dem pädagogischen Team für die Organisation und Sicherstellung des täglichen Kindergartenablaufs verantwortlich.

Mehr Infos zum Waldkindergarten gibt’s unter www.waldkindergarten-gerolzhofen.de





Donnerstag, 22.09.2016  |  Hausmesse bei Ludwar lektrobau



Falls sich jemand gefragt hat, warum ganz Gerolzhofen zugeparkt war: Bei Ludwar Elektrobau fand gestern die 10. Hausmesse statt.





Donnerstag, 22.09.2016  |  Ausbildungsmesse


Am Samstag, 22. Oktober 2016, ist Ausbildungsmesse in Gerolzhofen





Donnerstag, 22.09.2016  |  Zehn Jahre Waldkindergarten

"Erlebnistag im Wald für Jung und Alt": Der Waldkindergartzen feier mit 10-jähriges Jubiläum am kommenden Sonntag, 25. September 2016, im Mahlholz.
 
Los geht's um 11 mit einem ökomenischen Gottesdienst, von 12 bis 18 Uhr ist Waldfest mit Spielestationen und musikalischer Unterhaltung mit der Gruppe "Rocktankstelle", um 14 Uhr findet die offizielle Begrüßung mit Liedvortrag der Kinder statt, um 15 Uhr unterhält das Theaterstück "EugenArt(ig)". Wie immer ist für das leibliche Wohl natürlich bestens gesorgt.





Mittwoch, 21.09.2016  |  Schwimmen für einen guten Zweck

Einmal rund um Deutschland herum schwimmen: Das ist das Ziel, zu dem Disney Deutschland für kommenden Samstag, 24.9.2016, aufruft. Eröffnung des Schwimmens ist um 9.30 Uhr, ehe ich um 10 Uhr das Staffelschwimmen eröffne und als erster ins Becken hüpfe. Geschwommen wird übrigens bis 16 Uhr.

 
Wichtig ist, dass viele teilnehmen! Weil: Disney, REWE und die Allianz spenden, um bedürftigen Kindern das Schwimmenlernen zu ermöglichen: 50.000 Euro werden gespendet, wenn alle Schwimmerinnen und Schwimmer in den beteiligten Schwimmbädern 876 Kilometer („einmal quer durch Deutschland“) schwimmen – wird aber das große Ziel erreicht, 3621 Kilometer („einmal rund durch Deutschland“) zu schwimmen, dann spenden die Partner zusammen sogar 200.000 Euro.




Samstag, 17.09.2016  |  Tag der offenen Tür + Politischer Frühschoppen

Morgen findet im Rahmen des Gerolzhöfer Oktoberfestes um 10.30 Uhr ein politischer Frühschoppen mit mir sowie dem 2. und 3. Bürgermeister im Festzelt statt. Außerdem kommt Staatssekretär Gerhard Eck. Von 11 bis 17 Uhr ist außerdem Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Gerolzhofen.





Samstag, 17.09.2016  |  Steigerwaldstraße


Keine leichte Aufgabe für die Anwohner – aber wir tun unser Bestes, um die Beeinträchigungen für die Anwohner so gering wie möglich zu halten! In der Steigerwaldstraße in Gerolzhofen werden Kanal und Trinkwassserleitungen saniert und die Straße neu aufgebaut. Außerdem werden auch die anderen Versorgungsleitungen (Gas, Telekom) teilweise erneuert. Wir sind im Zeitplan!



Zurück 1 | 2 | 3 ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ... 16 | 17 | 18 Weiter